K.o.T. bedeutet…

nichts anderes als „Kleine offene Tür“. Dies ist ein kleines Jugendzentrum, in dem vieles für Kinder und Jugendliche angeboten wird. Hier wird offene Kinder- und Jugendarbeit geleistet. „Offen“ meint: Offen für alle Kinder- und Jugendlichen, egal welcher Herkunft, Religion oder Einstellungen. Und Offen heißt auch, dass es keine Mitgliedschaften oder Beiträge gibt, also: Jeder ist willkommen, der sich an die Hausregeln hält.

In der K.o.T. gibt es ein täglich (Montag – Freitag) geöffnetes Jugendcafé mit Billard, Kicker, Dart, Tischtennis und jede Menge Gesellschaftsspielen. Hier befindet sich auch eine gut ausgestatte Küche, mindestens einmal wöchentlich wird gekocht. Außerdem gibt es einen super ausgestatteten Proberaum, einen Chill-Raum (unser Wohnzimmer) mit einer Lese-Ecke, ein super ausgestattetes Internetcafé und einen Technikraum mit einer Nähecke. Und zum guten Schluss sind die xbox und die Switch natürlich nicht zu vergessen…

Im Jugendcafé werden Getränke und Süßigkeiten zu taschengeldfreundlichen Preisen verkauft, hier hat man die Möglichkeit Freunde zu treffen, sich die Zeit zu vertreiben oder an den angebotenen Aktionen (siehe Wochenprogramm) teilzunehmen.

Man sieht, hier geht so einiges! Und da Partizipation (Beteiligung) in der K.o.T. ganz groß geschrieben wird, können und sollen die Jugendlichen ihre Interessen und Ideen mit in die Arbeit einfließen lassen, sich selbst aktiv, z.B. durch Ehrenamt einbringen.

Bei Problemen bietet die K.o.T. auch Hilfe durch Beratungsgespräche. Wenn es mal irgendwo brennt, egal ob schulisch, mit dem Partner, Freund oder der Familie kann man sich an die pädagogische Kraft wenden. Hier wird gezielt beraten und auch weitervermittelt.

Offene Jugendarbeit basiert auf der gesetzlichen Grundlage des §11 SGB VIII. Hier ist geregelt, dass es Offene Jugendarbeit geben muss. Diese ist sehr abwechslungsreich, bietet viele Chancen für die Kinder und Jugendlichen und hat Raum für Möglichkeiten.

Der Treff selbst

Thekenbereich und Küche

Mit Billardtisch, Kicker, Dart und Sitzecke

Hier ist die Bühne, die Tischtennisplatte und die Konsolen zu Hause. Und es geht weiter zum Internetcafe und dem Büro.

Proberaum

Musik machen ganz einfach oder sogar ganz schwer… der Proberaum ist super ausgestattet, sodass du mit deiner Band proben kannst oder einfach nur dich mit ein paar Leuten zurückziehen kannst, um ein paar Musikinstrumente auszuprobieren.

  • Mischpult und Anlage
  • verschiedene Gitarren und Verstärker
  • ein superduper cooles neues Keyboard
  • Sonor AQ1 (Schlagzeug)
  • u.v.m.

Natürlich haben wir auch das entsprechende Kabelgedöns. Und noch manche Besonderheit wie Launchpad und Aufnahmemöglichkeiten… Fragt einfach nach!!!

Unsere Einrichtung

Wohnzimmer + Technikraum

Ins Wohnzimmer kannst du dich zurückziehen, wenn du ein bisschen lesen möchtest oder mit deinen FreundInnen Musik hören willst. Der Technikraum ist für alle da, die ein bisschen mit Lego Mindstorm und vielem anderen spielen wollen. Außerdem befindet sich im Technikraum auch die Näh-Ecke. Da kann man mit der Stickmaschine tolle Dinge zaubern oder einfach sich eine Nähmaschine schnappen und loslegen. Viele Bücher mit Schnittmustern sind auch vor Ort.